Blumen

Dünger für Petunien für eine reichhaltige Blüte

Pin
Send
Share
Send
Send


Üppige Petunienbüsche mit leuchtenden Farben erfreuen das Auge während der warmen Jahreszeit. Und obwohl es allgemein anerkannt ist, dass diese Pflanze unprätentiös ist, muss sie dennoch pünktlich und richtig gepflegt werden. Insbesondere hängt die Fülle der Blüten davon ab, wie gut die Dünger für die Fütterung von Petunien ausgewählt werden.

Wenn Sie ein Anfänger-Florist sind, haben Sie sich wahrscheinlich wiederholt gefragt, wie Sie Petunien für eine reichhaltige Blüte füttern können, um eine dauerhafte Wirkung zu erzielen. Es gibt mehrere Geheimnisse, die wir Ihnen in diesem Artikel erzählen werden.

Sorten von Düngemitteln

Zu Hause verwenden Hobbyzüchter normalerweise flüssige Zubereitungen für das Top-Dressing. Dies können Lösungen mit einer hohen Konzentration an Nährstoffen sein. Vor der Düngung des Bodens, in dem die Petunie wächst, müssen sie mit Wasser verdünnt werden. Je nachdem, welches Ergebnis Sie erzielen möchten, können Sie eines der beliebtesten Petunienpräparate erwerben: Garden of Miracles, Ideal, Uniflor, Bona Forte, Agricola.

Darüber hinaus können Sie in Fachgeschäften eine Vielzahl von Trockenmischungen in Form von Pulver- oder Granulatdüngern kaufen. Sie werden in der Regel auch mit Wasser im Verhältnis verdünnt, was in der Gebrauchsanweisung für Düngemittel für Blütenpflanzen angegeben ist. Einige der häufigsten Arten von Trockenmischungen sind Plantofol, Master und Kemira Lux.

Es werden auch Langzeitdünger angeboten. Unter ihnen sind Superphosphate, Agricola-Kapseln, Nitroammophoska, Etisso usw. Der Boden mit diesen Verbindungen wird während des Gießens der Pflanze unter Einwirkung von Wasser allmählich mit nützlichen Substanzen gefüllt. Das Granulat des langlebigen Dressings wird vor dem Einpflanzen der Petunie in den Boden gegeben. Dies ist sehr praktisch, da der Dünger einmal pro Saison ausgebracht wird. Einige Züchter bemerkten jedoch, dass diese Art von Top-Dressing für die Entwicklung einer üppigen Blütenpflanze nicht ausreicht.

Angenommen, ein Petunienstrauch ändert die Farbe der Blätter von grün nach lila und die Anzahl der Knospen hat abgenommen. Dies sind sichere Anzeichen dafür, dass der Blume Phosphor fehlt. Mit der Verwendung von flüssigen Zubereitungen zur Fütterung ist dieses Problem schnell gelöst. Dazu wird ein Medikament gegen ein anderes ausgetauscht, das mehr Phosphor enthält, und das ist alles. Wenn die Petunie wiederhergestellt ist, wurde die Krankheit korrekt bestimmt. Und wenn nicht, müssen Sie weiterhin nach der Ursache suchen.

Aber wenn Sie nur lang anhaltende Formulierungen verwenden, wird die Blume höchstwahrscheinlich sehr schnell sterben. Wenn Sie es übertreiben und dem Substrat mehr Phosphor hinzufügen, als Sie benötigen, was bei der Ausbringung lang anhaltender Düngemittel passieren kann, stirbt die Blume ab. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich der Nährstoff lange im Topf befindet.

Erfahrene Züchter verwenden in der Regel keine Langzeitdünger. Aber auch wenn sie in ihrer Praxis verwendet werden, dann weniger als die normalisierte Dosis von 2 oder 3 Mal.

Primärdüngung

Die erste Petunienbehandlung erfolgt ca. 2 Wochen nach der Aussaat. So gewinnen die Pflanzen schnell an grüner Masse und können leichter einen Strauch formen. In diesem Fall sind komplexe, mit Phosphor und Stickstoff gesättigte Düngemittel gut geeignet.

Lösliche Mischungen wie Ideal, Garden of Miracles und Bona Forte eignen sich hervorragend für die Primärverarbeitung. Darüber hinaus können Sie in diesem Stadium der Entwicklung von Petunien Trockenmischungen wie Master und Plantfol verwenden.

Tipp! Eisenreiche Düngemittel verhindern die Gelbfärbung von Petunienblättern. Feronit oder Ammoniumnitrat eignen sich hervorragend für diesen Zweck.

Die Fütterung der Petuniensämlinge erfolgt in 3 Schritten:

  • Wenn der erste schießt. Die Düngemittelkonzentration sollte zweimal niedriger sein als in der Gebrauchsanweisung angegeben.
  • Nach dem Erhärten und Stärken der Sämlinge ist eine erneute Fütterung erforderlich.
  • Letzte Behandlung - vor der Landung im Boden.

Sekundärverband

Nach dem Auftreten der ersten Knospen sollte die Petunie mit Planfotole besprüht werden, das Kalium enthält. Gleichzeitig ist es notwendig, ein Spray mit einem kleinen Spray zu verwenden.

Zur Bildung eines üppigen Busches eignet sich auch der wasserlösliche Dünger "Crystal Green". Sie sind behandelte Sämlinge. Ein Teelöffel grünliches Pulver wird in 5 Litern Wasser gelöst. Petunia wird alle 3-4 Tage mit dieser Lösung besprüht. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze während der Blütezeit zu besprühen.

Es ist wichtig! Während der Blüte sollten Dünger wie Camera, Akvarin, Skotts, Crystal auf den Boden aufgetragen werden. Die Häufigkeit der Anwendung - 1 Mal in 10 Tagen.

Eine reichliche Blüte der Petunie wird auch durch Düngemittel erreicht, die Calcium in großen Mengen enthalten.

Bemerkung! Wenn Sie die Konzentration des Düngers um das 3-4-fache reduzieren, kann die Fütterung jeden zweiten Tag erfolgen.

Um die Knospen zu vergrößern, können Petunien mit Epin oder Zirkon gedüngt werden. Durch kalziumgesättigte Düngemittel entstehen neue Triebe. Die Blütezeit kann verlängert werden, wenn Sie die Petunie mit rosa oder braunem Crystalone füttern.

Wenn der Boden im Blumenbeet fruchtbar ist, muss die Petunie praktisch nicht zusätzlich gefüttert werden. Alles, was benötigt wird, ist, die verblassten Knospen rechtzeitig abzureißen. Übertreiben Sie es nicht mit Düngemitteln, wenden Sie sie streng nach den Anweisungen an oder machen Sie eine schwächere Lösung als darin angegeben. Nur so können Sie wunderschöne Petunienbüsche züchten. Andernfalls stirbt die Pflanze.

Fütterungsmethoden

Es gibt verschiedene Methoden, Petunien zu füttern. Betrachten Sie jeden von ihnen einzeln und im Detail. Es handelt sich um die Bodenbearbeitung, den Dünger der Samen, den Dünger der Sämlinge und der ausgewachsenen Pflanzen, die zusätzliche Wurzelbearbeitung.

Top Dressing

Die Qualität des Bodens ist ein Garant für ein gutes Aussehen der Petunie. In Anbetracht dessen können wir den Schluss ziehen, dass der Boden gefüttert werden muss. Der Boden für Petunien sollte nicht mit großen Mengen an Nährstoffen gesättigt sein. Für die erfolgreiche Kultivierung von Setzlingen ist es in der Regel ausreichend, Torf in den Boden zu geben, um eine hochwertige Drainage zu gewährleisten.

Vor dem Pflanzen der Samen kann der Boden mit einem Fungizid gegossen werden, das die Sämlinge vor der Entwicklung des schwarzen Beins schützt. Wenn Sie kein Fungizid haben, können Sie den Boden mit normalem Kaliumpermanganat desinfizieren.

Saatdünger

Die Qualität und Stärke des Samens hängt vom Wachstum und der Entwicklung der Petunien, der Anzahl der Knospen und sogar der Blütezeit ab. Die pelletierten Samen benötigen keinen Dünger, sind aber teurer als gewöhnliches Saatgut. Um schließlich gesunde Petunien zu züchten, muss Dünger vom Samenstadium aufgebracht werden, wenn es sich um billige Sorten handelt.

Daher sollte der getrocknete Boden nach der Aussaat mit Bernsteinsäure gefüttert werden. Dadurch wird eine hohe Keimfähigkeit der Sämlinge erreicht.

Düngersämlinge und adulte Petunien

2 Wochen nach dem Abtauchen der Sämlinge kann die folgende Fütterung durchgeführt werden. Stickstoffdünger stimulieren, wie im obigen Artikel erwähnt, das Wachstum von Sträuchern, und Phosphat- und Kalidünger tragen zur Entwicklung von Knospen bei.

Ferovit enthält Eisenchelat, das die Manifestation von Chlorose oder Gelbfärbung von Petunienblättern verhindert. Sie müssen das Medikament 3-4 Mal im Abstand von mehreren Tagen anwenden. Es ist erwähnenswert, dass die Wurzelfütterung mit der Blatternährung abgewechselt werden sollte.

Blattfutter

Das Besprühen von Blättern ist die Abgabe von Blattnahrung. Es ist erwähnenswert, dass fast alle Düngemittel, die in flüssiger Form verkauft werden, zum Besprühen der Blätter verwendet werden können. Hierzu wird der Zubereitung mehr Wasser zugesetzt als in der Gebrauchsanweisung angegeben. So können Sie Petunien in einem frühen Stadium recyceln. Dieser Ansatz ermöglicht es Ihnen, sehr schnell ein positives Ergebnis zu erzielen.

Rechtzeitiges Gießen

Es kann nicht gesagt werden, dass die erfolgreiche Kultivierung schöner Petunien nur von der rechtzeitigen Anwendung von Düngemitteln abhängt. Rechtzeitiges Gießen ist auch einer der Schlüssel zum Erfolg beim Anbau dieser blühenden Pflanze. Es ist offensichtlich, dass alles Geniale einfach ist!

Blumen müssen morgens und abends gegossen werden. Das beste Wasser für die Bewässerung ist Schnee oder Regen. Die Wassertemperatur sollte 3-4 ºC über der Bodentemperatur liegen. Wasser muss von hoher Qualität sein. Dies ist darauf zurückzuführen, dass durch schlechtes Wasser die Bodenstruktur zerstört wird, sich giftige Ionen ansammeln, sich der pH-Wert ändert, die Verdaulichkeit von Düngemitteln sich verschlechtert, das Wachstum und die Entwicklung von Petunien sich verlangsamt und Erkrankungen des Wurzelsystems auftreten. Gießen Sie das Wasser vorsichtig unter die Wurzel, um die Blüten nicht zu beschädigen.

Für eine reichhaltige und lang anhaltende Blüte ist es daher besser, komplexe Düngemittel zu verwenden, als Formulierungen, die einzelne Nährstoffe enthalten. Darüber hinaus ist es wichtig, die Blumen rechtzeitig zu gießen und dafür hochwertiges Wasser zu verwenden.

Wir machen Sie auf Videomaterial aufmerksam, das Ihr Wissen auf dem Gebiet der Dünger-Petunien erweitert:

Pin
Send
Share
Send
Send